• 1_v2

    11

Bioresonanztherapie

Bioresonanz-Vitalfeldtherapie

ana. Die natürliche Umgebungsstrahlung auf unserer Erde ist elektromagnetisch. Deshalb brauchen wir Menschen Energie nicht nur in Form von Nahrung. Fast zweidrittel unseres täglichen Energie-Kicks sollten wir aus natürlich vorkommender Umgebungsstrahlung beziehen.

Durch einen Tagesablauf, der sich vorwiegend in geschlossenen Räumen abspielt, kann ein chronischer Energiemangel entstehen. Die Frage lautet also: wie schaffen wir es, bei immer „energieloseren Ernährung“ und mit zu wenig Bewegung in der freien Natur, vital zu bleiben? Das ist oft nicht zu schaffen. Und was passiert? Unser Körper hat zu wenig Energie um sich gegen Viren und Bakterien sowie gegen akute und chronische Erkrankungen zu wehren.

Mit Hilfe der Bioresonanz-Vitalfeldtherapie lässt sich der Energiemangel beheben. Dadurch werden Belastungen reduziert sowie das geschädigte Vitalfeld nachhaltig normalisiert. Denken Sie nur daran, wie gut Sie sich nach einem Tag in der freien Natur fühlen. Diesen Effekt erreiche ich mit der Bioresonanz-Vitalfeldtherapie.

Gute Resultate mit der Bioresonanz-Vitalfeldtherapie habe ich erzielt bei Klienten mit Beschwerden in Gelenken und Wirbelsäule, bei chronischer Müdigkeit, nach Verletzungen und Operationen, Schlafstörungen und Stresszuständen, bei Infekt Anfälligkeit, akuten und chronischen Entzündungen, bei Parasiten und Pilzbelastungen, Allergien und Hauterkrankungen sowie bei Belastungen durch Umweltgifte.

…………………………………………………………..

Text: Julia Söchtig, Naturheilpraktikerin

Gesundheitspraxis Söchtig

www.gesundheitspraxis-julia-soechtig.ch

………………………………………………………..

, , , , , , , , ,