• 1_v2

    11

schaumberger

Die Energie des Lebens

Viktor Schauberger schwamm sein Leben lang sprichwörtlich gegen den Strom. Er war ein Mann des Waldes. Ein einfacher Förster, unvoreingenommen und fasziniert von der Natur. Aufgrund seiner hoch entwickelten naturverbundenen Intuition und seines praktischen Verstandes entdeckte er die Energie, die das Wasser mit Auftriebs- und Levitationskräften ausstattet.

Er sah diese Energie überall in der Natur, in der Erde, in den Pflanzen und Tieren und in dem Organismus des Menschen. Die Energie des Lebens. Kopiert man die Naturbewegung richtig, so lassen sich mit geringstem Aufwand sehr starke Sogkräfte freisetzen, die „nahezu kostenlos“, blitzschnell und ohne Umweltbelastung immense Energiemengen gewinnen lassen und durch bremsende Druckwirkungen reguliert werden können. Diese naturrichtige Bewegung nannte Viktor Schauberger die »Lebenskurve«.

Mit seinen technischen Entwicklungen, aber auch mit seinem grundlegenden Naturverständnis ist Schauberger angesichts der heutigen ökologischen Situation der Erde aktueller denn je.