• 1_v2

    11

schubkarremitgras

Schmerzen durch Gartenarbeit

Im Frühjahr sind viele Praxen voll von Patienten, die sich bei der Gartenarbeit Rückenleiden zugezogen haben. Denn Gartenfans legen jetzt Beete an oder jäten Unkraut.

„Schon eine ruckartige Bewegung kann ausreichen, um untrainierte Muskeln im Rücken- und Nackenbereich zu verhärten. Das passiert, wenn die Muskulatur Gartenarbeiten nicht gewohnt ist. Ich rate deshalb meinen Klienten, die Gartenarbeit langsam anzugehen und Pausen einzuschalten“, sagt Stefan Lerch.

Den Schmerz an der Wurzel packen
Machen sich Rücken- oder Nackenschmerzen bemerkbar, so kann eine abgestimmte Therapie, die Schmerzen lindern. Mit der Manualtherapie, oft auch in Kombination mit

anderen Therapien, hat Stefan Lerch beachtliche Resultate erzielt, wie z.B. bei chronischen Rücken- Gelenk- und Wirbelsäulenerkrankungen, bei Bewegungseinschränkungen und bei Behandlungen vor und nach Operationen. Akute Schmerzen sollte man wie das Unkraut sofort an der Wurzel packen, damit es nicht wuchert beziehungsweise chronisch wird.

Mit freundlicher Unterstützung von: www.praxis-lerch.ch